top of page

Tibber Abrechnung: Ein Leitfaden für Energiekostenoptimierung

In einer Welt, in der die Energiekosten stetig steigen, suchen viele Verbraucher nach effizienten Möglichkeiten, ihre Ausgaben zu optimieren und gleichzeitig einen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten. Ein innovativer Ansatz zur Bewältigung dieser Herausforderungen ist die Nutzung von dynamischen Stromtarifen, die es den Verbrauchern ermöglichen, ihren Energieverbrauch intelligent zu steuern. Tibber ist ein führender Anbieter solcher dynamischen Tarife, der eine transparente und effiziente Abrechnung bietet. In diesem Artikel werfen wir einen detaillierten Blick auf die Tibber Abrechnung und erkunden, wie sie funktioniert, welche Vorteile sie bietet und wie Verbraucher davon profitieren können.


Was ist Tibber?

Bevor wir uns mit der Abrechnung befassen, ist es wichtig zu verstehen, was Tibber eigentlich ist. Tibber ist ein innovativer Stromanbieter, der seinen Kunden dynamische Stromtarife anbietet. Das bedeutet, dass die Preise je nach Angebot und Nachfrage auf dem Energiemarkt variieren können. Tibber ermöglicht es den Verbrauchern, ihren Energieverbrauch zu optimieren, indem sie ihre Geräte zu Zeiten mit niedrigeren Preisen nutzen.


Die Tibber Abrechnung im Detail

Die Tibber Abrechnung basiert auf dem tatsächlichen Verbrauch des Kunden und den aktuellen Strompreisen auf dem Markt. Es gibt zwei Haupttarifoptionen: den monatlichen dynamischen Tarif und den stündlichen dynamischen Tarif.

Beim monatlichen dynamischen Tarif berechnet Tibber den Strompreis anhand des durchschnittlichen Verbrauchs des Kunden und des aktuellen Marktpreises. Dieser Tarif eignet sich gut für Verbraucher, die eine konstante Abrechnung bevorzugen und nicht ständig auf die Strompreise achten möchten.

Der stündliche dynamische Tarif hingegen basiert auf den stündlichen Schwankungen des Marktpreises. Tibber berechnet den Strompreis für jede Stunde des Tages und ermöglicht es den Verbrauchern, ihre Geräte zu den günstigsten Zeiten zu nutzen. Dieser Tarif ist besonders für Verbraucher geeignet, die flexibel sind und bereit sind, ihren Energieverbrauch aktiv zu steuern.


Vorteile der Tibber Abrechnung

Eine transparente und effiziente Abrechnung ist entscheidend, um den Verbrauchern die Möglichkeit zu geben, ihre Energiekosten zu verstehen und zu optimieren. Die Tibber Abrechnung bietet mehrere Vorteile:

1. Transparenz: Die Abrechnung zeigt klar auf, wie der Strompreis berechnet wird und welche Kosten anfallen. Dadurch haben die Verbraucher volle Kontrolle über ihre Ausgaben.

2. Flexibilität: Mit den dynamischen Tarifen können Verbraucher ihren Energieverbrauch an die aktuellen Marktpreise anpassen und so Kosten sparen.

3. Nachhaltigkeit: Tibber verwendet ausschließlich erneuerbare Energien, was es den Verbrauchern ermöglicht, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

So profitieren Verbraucher von der Tibber Abrechnung

Um von der Tibber Abrechnung optimal zu profitieren, sollten Verbraucher einige Tipps beachten:

1. Überwachen des Verbrauchs: Nutzen Sie die Tibber App, um Ihren Energieverbrauch im Auge zu behalten und zu verstehen, wann die Strompreise besonders niedrig sind.

2. Planen des Verbrauchs: Nutzen Sie die flexiblen Tarifoptionen von Tibber, um Ihren Energieverbrauch zu den günstigsten Zeiten zu planen und Kosten zu sparen.

3. Integrieren von Smart-Home-Geräten: Verwenden Sie intelligente Geräte und Automation, um Ihren Energieverbrauch weiter zu optimieren und Ihre Kosten zu senken.


Tibber Abrechnung in der Praxis

Die praktische Umsetzung der Tibber Abrechnung zeigt sich deutlich auf den Stromrechnungen der Kunden. Ein Beispiel von Strom-Blog.com: Der Haushalt hat im Dezember 2023 einen Verbrauch von 143,43 kWh mit einem durchschnittlichen Preis von 20,85 ct/kWh. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 29,90 €, wobei die Tibber Gebühr für diesen Zeitraum 3,77 € pro Monat beträgt. Hinzu kommen weitere Kosten wie das Netznutzungsentgelt, die Stromsteuer und verschiedene Umlagen. Insgesamt ergibt sich eine transparente Aufschlüsselung der Kosten, die es dem Verbraucher ermöglicht, genau nachzuvollziehen, wie seine Energiekosten berechnet werden. Durch die dynamischen Tarife und die intelligente Steuerung des Verbrauchs können Kunden wie in diesem Beispiel ihre Stromkosten spürbar senken und gleichzeitig von einem nachhaltigen Energiekonzept profitieren. Folgend eine paar Screenshots aus dem Bericht von Strom-Blog.com:




Stromkosten - Dynamischer Stromtarif Der Strom-Börsenpreis ist der mit deinem Verbrauch gewichtete Durchschnitt des Börsenpreises (EPEX Spot day-ahead) inkl. Kosten für Marktzugang, Herkunftsnachweise und Ausgleichsenergie Dezember 2023 143,43 kWh mit einem Durchschnittspreis von 20,85 ct/kWh 29,90  Stromeinkauf Strom-Börsenpreis 7,33 ct/kWh 10,51 € Weitere Beschaffungskosten (s. §4 AGB) 1,61 ct/kWh 2,31 € Netz Netznutzungsentgelt (variabel) 6,90 ct/kWh 9,90 € Steuern, Abgaben & Umlagen Konzessionsabgabe 1,59 ct/kWh 2,28 € Stromsteuer 2,05 ct/kWh 2,94 € Offshore Wind Umlage 0,591 ct/kWh 0,85 € KWK Umlage 0,357 ct/kWh 0,51 € Strom NEV Umlage 0,417 ct/kWh 0,60 € Zwischensumme: 29,90 €
Tibber Rechnung: Zwischensumme

Strompreisbremse<br /> Das Gesetz zur Strompreisbremse sieht vor, dass du maximal 40 ct/kWh für 80% deiner Jahresverbrauchs‐<br /> prognose zahlen musst (inkl. Steuern und Abgaben). Im Folgenden erfährst du, ob dies auf dich zutrifft und<br /> welche Werte wir für die Berechnung zugrunde legen. Weitere Infos zur Strompreisbremse findest du hier.<br /> Entlastungsbetrag<br /> Herzlichen Glückwunsch! Mit einem Durchschnittspreis unterhalb des<br /> Referenzpreises muss die Strompreisbremse diesen Monat gar nicht erst<br /> zum Einsatz kommen. Auf welchen Durchschnittspreis die<br /> Strompreisbremse angewendet wird, erfährst du hier!<br /> 0,00 €<br /> Grundlegende Werte zur Berechnung des Entlastungsbetrages:<br /> Referenzpreis 40,00 ct/kWh<br /> Jahresverbrauchsprognose (Referenzwert) 1.768,00 kWh<br /> Entlastungskontingent (Jahr) 1.414,40 kWh<br /> Prozent in Relation zum Referenzwert 80 %<br /> Zwischensumme<br /> 0,00 €<br /> Kosten Grundgebühr<br /> Tibber Gebühr für Dezember 2023<br /> 3,77 € pro Monat - Betrag hier für 31 Tage<br /> 3,77 €<br /> Messstellengebühr für Dezember 2023<br /> 0,0215 € pro Tag - Betrag hier für 31 Tage<br /> 0,66 €<br /> Netznutzungsgebühr für Dezember 2023<br /> 0,1500 € pro Tag - Betrag hier für 31 Tage<br /> 4,65 €<br /> Zwischensumme<br /> 9,08 €
Strompreisbremse - Tibber Rechnung

Abrechnung Dezember 2023: 143,43 kWh mit einem Durchschnittspreis von 20,85 ct/kWh, 29,90 € Kosten Grundgebühr für Dezember: 9,08 € MwSt 19%: 7,41 € Fälliger Betrag: 46,39 €
Tibber Rechnung: Fälliger Betrag


Fazit: Lohnt sich die Tibber Abrechnung?

Die Tibber Abrechnung bietet Verbrauchern eine transparente und effiziente Möglichkeit, ihre Energiekosten zu optimieren und gleichzeitig einen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten. Durch die Nutzung dynamischer Stromtarife und die intelligente Steuerung ihres Verbrauchs können Verbraucher Kosten sparen und ihre Ausgaben besser kontrollieren. Mit der richtigen Planung und Nutzung der Tibber Dienstleistungen können Verbraucher ihre Energiekosten deutlich senken und gleichzeitig umweltfreundlicher leben.

Comments


bottom of page